Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltung

Für Angebote, Lieferungen und Leistungen von PINGMED gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Vereinbarungen, insbesondere mündliche bedürfen der schriftlichen Bestätigung. Die AGB sind anerkannt durch Registrierung bzw. Auftragserteilung. Einkaufsbedingungen des Abnehmers, die PINGMED nicht ausdrücklich anerkennt, sind für PINGMED unverbindlich, auch wenn nicht ausdrücklich widersprochen wird.

2. Angebote

Für Katalogangaben, Abbildungen und angegebene Eigenschaften sind die Hersteller verantwortlich. Für falsche Angaben, die aus fehlerhafter Datenübermittlung resultieren, übernimmt PINGMED keinerlei Haftung. Die Angebote sind freibleibend. PINGMED behält sich vor, die angebotenen Waren in technisch verbessertem oder in verändertem Design zu liefern.

3. Lieferung

Die Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt und für Rechnung und Gefahr des Käufers, auch bei frachtfreier Lieferung. Bei Aufträgen unter 100 € Nettowert behält sich PINGMED vor, einen Zuschlag von 10 € netto für die Auftragsbearbeitung zu berechnen. Ab 250 € erfolgt die Lieferung frachtfrei. PINGMED ist berechtigt auf eigene Kosten Teillieferungen vorzunehmen. Die Bestellmengen können an die nächsthöhere Verpackungseinheit angepasst werden. Die Wahl des Versandweges und der Versandart erfolgt durch PINGMED nach bestem Ermessen. Bei Lieferverzögerung durch höhere Gewalt oder andere von PINGMED nicht zu vertretende Ereignisse kann die Lieferung um die Dauer der entsprechenden Verhinderung hinausgeschoben werden.

4. Versandpreise

Die Preise sind in € ausgewiesene Nettopreise ab Versandtort ohne Fracht, Verpackung und MwSt., wenn nicht anders schriftlich vereinbart. Die angegebenen Preise gelten bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste. Auf eventuelle Fehler oder Änderungen der unverbindlichen Preise wird bei Bestellungen hingewiesen.

5. Service und Anfahrt

PINGMED ist berechtigt, nicht anders vereinbart, Mehraufwand mit 89,- € netto je angefangene Arbeitsstunde zu berechnen. Weiterhin ist PINGMED berechtigt, sofern keine gesonderte Vereinbarung über Fahrtkosten getroffen wurde, diese bei Fahrten bis 50 km (Einfache Strecke) vom Hauptsitz der PINGMED in Ratingen mit einer Pauschale von 39,- € zu berechnen. Für jeden zusätzlichen Kilometer ist PINGMED berechtigt 1,20 € je km zu berechnen.

6. Zahlungsbedingungen

Rechnungen sind innerhalb von 5 Tagen nach Rechnungsdatum ohne jeden Abzug zahlbar, wenn nicht anders schriftlich vereinbart. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsfrist kommt der Käufer ohne Mahnung in Verzug, es werden Verzugszinsen in Höhe von 5 % über den jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet.

7. Haftung

Bei Vertragsverletzungen durch PINGMED oder durch seine Erfüllungsgehilfen haftet PINGMED nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Fall von unverschuldeten Fehlfunktionen und Störungen von technischem Gerät und Einrichtungen, derer sich PINGMED zur Montage von Produkten, Einlesen, Übertragen, Speichern und Verarbeiten von Daten bedient, haftet PINGMED nicht.

8. Rückgabe gelieferter Ware

Die Rückgabe gelieferter Ware ist grundsätzlich ausgeschlossen. Sie ist ausnahmsweise nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung innerhalb von 1 Monat nach Rechnungsdatum möglich. Die Rechte des Käufers wegen Mängelrüge bleiben davon unberührt. Die Rücksendung hat für PINGMED kostenfrei zu erfolgen. Für die Abwicklung bringt PINGMED eine Bearbeitungsgebühr von 10 % in Abzug, mindestens jedoch 10 € netto. Die Rückgabe ist in unbeschädigter Originalverpackung ohne Fremdmarkierung unter Angabe der Lieferschein- bzw. Rechnungsnummer vorzunehmen.

9. Gewährleistung und Mängelrüge

Der Käufer ist verpflichtet, die von PINGMED gelieferten Waren unverzüglich auf ihre Eignung und Zwecke zu prüfen. Mängelrügen können nur anerkannt werden, wenn der Käufer die Ware unverzüglich nach ihrer Ankunft an dem vereinbarten Bestimmungsort sorgfältig untersucht und vermeintliche Mängel spätestens innerhalb von 10 Werktagen nach Ankunft, nachweislich verborgene Mängel sofort nach Entdeckung schriftlich mitteilt. Unterlässt er die Anzeige oder wird die Ware von ihm verarbeitet oder verbraucht, gilt die Ware als genehmigt. Für einen rechtzeitig gerügten wesentlichen Mangel, der in der Herstellung liegt oder nachweislich nicht nach dem Versand entstanden ist, leistet PINGMED Zug um Zug gegen Erfüllung der Zahlungsverpflichtung des Käufers kostenlosen Ersatz. Sollte eine Ersatzlieferung nicht möglich sein, misslingen oder von PINGMED nicht oder nicht in angemessener Frist erbracht werden, ist PINGMED zur Wandlung oder Minderung verpflichtet. Weitergehende Ansprüche sind soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen.

10. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollen Erfüllung sämtlicher Ansprüche behält sich PINGMED das Eigentum an der Ware vor.

11. Vertragsverletzungen

Vertragsverletzungen des Käufers berechtigen PINGMED vorbehaltlich weitergehender Ansprüche, jegliche Lieferung an den Käufer einzustellen oder vom Vertrag zurückzutreten. Insbesondere für den Fall einer nicht fristgerechten Zahlung, ist PINGMED berechtigt das Online-Konto des Kunden zu sperren.

12. Erfüllungsort, Gerichtstand

Erfüllungsort für die Lieferung und Zahlung ist der Sitz der Gesellschaft. Der Gerichtsstand ist Ratingen. Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht.